27. April 2017
19.00 Uhr

Für die Reportagen-Reihe bei Aprillen 2017 hat Daniel Puntas Bernet den berüchtigten Kolumnisten und Autoren Constantin Seibt eingeladen:

Constantin Seibt Constantin Seibt, geboren 1966 in Frankfurt am Main, ist ein Schweizer Journalist und Autor. Er lebt und arbeitet in Zürich. Zehn Jahre lang verfasste er vor allem Kolumnen, bevor er 1997 Inlandredakteur bei der WOZ wurde. Von 2006-2016 arbeitete Seibt als Reporter für den Tages-Anzeiger, zuständig vor allem für die Grauzone zwischen Wirtschaft und Politik. 2007 wählten ihn die Leser der Zeitschrift Schweizer Journalist für seine Serie zum Swissair-Prozess zum Journalisten des Jahres, 2013 zum Kolumnisten des Jahres. 2015 erschien sein Buch Deadline über das Handwerk des Schreibens. Ende 2016 gründete er sein eigenes Medien-Startup Project R, das nicht weniger als eine Rebellion im Journalismus verspricht. Über das und mehr spricht Constantin Seibt mit Reportagen-Gründer und Chefredaktor Daniel Puntas Bernet.

Joomla SEF URLs by Artio