29. April 2017
20:30 Uhr

Für die dritte Kombination hat der engagierte und mehrfach preisgekrönte Theaterautor und Schriftsteller Guy Krneta den Bassisten Michael Pfeuti sowie den Trompeter Daniel Woodtli eingeladen. Mit beiden tritt er immer wieder auf. Bei Aprillen stehen die drei nun aber zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne.

guykrneta download copyright dominique uldry kopie

Guy Krneta, geboren 1964 in Bern, lebt als freier Schriftsteller in Basel. Er hat das Schweizerische Literaturinstitut in Biel initiiert und ist Mitglied des Spoken-Word-Ensembles Bern ist überall. Weiter war er Dramaturg an der Württembergischen Landesbühne Esslingen und am Staatstheater Braunschweig sowie Co-Leiter des Theaters Tuchlaube und Dramaturg beim Theater Marie in Aarau. Krneta schrieb zahlreiche Bücher und Theaterstücke, die mit Preisen ausgezeichnet wurden, u.a. mit dem Prix Suisseculture (2012) und dem Schweizer Literaturpreis (2015).

Michael Pfeuti, geboren 1959, Kontrabassist und Multiinstrumentalist aus Basel. Er hat in zahlreichen Musik-, Film-, Theater-, CD-, TV-Produktionen teilgenommen und spielte in Sinfonie- und Kammerorchestern, in Rock-, Jazz-, Experimental- und Avantgardebands, als Solist, Ensembleleiter und auf der Sommertour 03 von Stiller Has. Ausserdem ist er Mitglied von Bern ist überall.

Daniel Woodtli, geboren 1974 in Bern, absolvierte das Studium an der Hochschule für Musik in Bern / Bereich Jazz. Die Schwerpunkte seines Schaffens liegen im neo-folkloristischen Akustik-Trio Jütz, in seinem poetisch-leisen Daniel Woodtli Trio, in der quirligen Grossformation Kaspar Ewalds Exorbitantes Kabinett und in der charismatischen Mundart-Truppe Patent Ochsner. Zudem ist er Lehrer an der Musikschule Konservatorium Bern.

 

Joomla SEF URLs by Artio