07. April 2018
20.30 Uhr

Martina Clavadetscher legt mit ihrem zweiten Roman eine bitterböse Zukunftsgeschichte vor, einen beklemmenden und überraschend aktuellen Gesellschaftsentwurf. Die Innerschweizer Autorin erzählt mit knapper Sprache und  schnellen Dialogen. Knochenlieder ist ein harter Roman, der gleichzeitig von tiefster Menschlichkeit zeugt. Ein mär­chen­haf­tes Werk vol­ler Poesie, rhythmisch und rätselhaft. In einer musikalischen Lesung tauchen Martina Clavadetscher und die begnadete Stimmkünstlerin Isa Wiss tief ein in die Welten der Knochenlieder. Dabei verschmelzen Text und Klänge, Stimmen und Stimmungen zu einem atmosphärischen Ganzen – und erzeugen so jenen archaischen Bann, der letzlich allen Geschichten zugrunde liegen sollte.

 

Martina Clavadetscher Martina Clavadetscher, geboren 1979, studierte Germanistik, Linguistik und Philosophie. Seit 2009 arbeitet sie als Autorin und Dramatikerin sowie als Radio-Kolumnistin. Ihr Prosadebüt Sammler erschien 2014. Für die Spielzeit 2013/2014 war sie Hausautorin am Luzerner Theater. Mit ihrem Theaterstück Umständliche Rettung gewann sie 2016 den Essener Autorenpreis und war im selben Jahr für den Heidelberger Stückemarkt nominiert. Für Knochenlieder erhielt sie 2016 den Preis der Marianne und Curt Dienemann-Stiftung und wurde 2017 für den Schweizer Buchpreis nominiert.

 

Isa Wiss Isa Wiss studierte Gesang am Institut Jazz der Hochschule Luzern – Musik und arbeitet heute als freischaffende Sängerin. Sie experimentiert an der Schnittstelle zwischen Stimme und Performance, kreiert dabei eine individuelle Stimmgeräusch-Kultur und spielt improvisierte Geschichten. Zudem kreiert sie Musik für Kinder, vertont fremde und eigene Texte, mimt Charaktere in Oper und Schauspiel, spielt neben Neuer Musik auch Neue Volksmusik und interessiert sich für interdisziplinäre Arbeiten, wie zum Beispiel für diejenige zwischen improvisierter Musik und Tanz. 2017 wurde Isa Wiss mit dem Jazzpreis Luzern ausgezeichnet.

 

Foto: Ingo Höhn (o.) / Francesca Pfeffer (u.)

Joomla SEF URLs by Artio