24. April 2020
18.00 Uhr

ABGESAGT! Sorry.

 

Gabrielle Alioth by Silvia Wieger Gabrielle Alioth hat Wirtschaftswissenschaften und Kunstgeschichte studiert und lebt als freie Übersetzerin, Schriftstellerin und Journalistin in Irland. Sie arbeitet als Dozentin und ist in verschiedensten Funktionen im Literaturbetrieb aktiv. Ihr auf deutsch verfasster erster Roman „Der Narr“ wurde breit beachtet, und ihre nachfolgenden literarischen Veröffentlichungen vielfach ausgezeichnet.
Ihr neuer Lyrikband „The Poet’s Coat / Der Mantel der Dichterin“ umfasst eine Sammlung an lyrischen Texten, die in akribisch beschriebenen Bildern oft mehrere Zeitebenen einfassen, in grossen Bögen das Dasein beschreiben, oder aber ein ganzes Leben in einer einzigen Zeile verschwinden lassen. Es sind Texte, die oft von einem möglichen Glück sprechen, das vielleicht der Vergangenheit angehört, vielleicht aber auch dem Fantastischen, dem Gaukelbild.
Der Gedichtband ist zweisprachig angelegt: Gabrielle Alioth hat sie auf englisch verfasst, ins Deutsche übertragen wurden sie von Fred Kurer.

 

Orsolya Kalasz c Dirk Skiba Orsolya Kalász hat Germanistik, Literatur- und Sprachwissenschaft studiert. Sie wuchs mit den beiden Sprachen Ungarisch und Deutsch auf, in welchen sie sich seit vielen Jahren als Übersetzerin und Lyrikerin bewegt.
Sie schreibt auch ihre eigene Lyrik auf deutsch und ungarisch und überträgt die Gedichte jeweils in die andere Sprache. Daraus hat sich eine ganz eigenständige lyrische Ausdrucksform entwickelt, die sich insbesondere auf der Bühne mit besonderer Kraft entfaltet: die beiden Sprachen vermischen sich, umgarnen und forcieren einander, so dass ein ganz eigenes, unverwechselbares sprachliches Timbre entsteht.
Orsolya Kalász ist für ihre Lyrik mit dem Peter-Huchel-Preis ausgezeichnet worden und arbeitet immer wieder mit nahmhaften Autorinnen und Autoren wie beispielsweise Monika Rinck zusammen.

 

Joomla SEF URLs by Artio