29. April 2022
22.00 Uhr

Eine Lecture Show mit Musik, Comics, Texten und Szenen

 

Limbo_Diaries Die Lecture-Show kommt aus dem Zwischenreich, da wo gerungen wird um Gerechtigkeit, wo der kritische Blick auf heroische Errungenschaften fällt, quer durch alle Epochen und auf noch zu besetzende Territorien. Die Show erzählt von gesellschaftlichen Zwängen, von Selbstbestimmung, Kampf und Freiheit, von Vorurteilen und von himmeltraurigen Ungerechtigkeiten. Und schliesslich von der Frage, was wir alle damit zu tun haben.

 

Sibylle Aeberli – Musik & Text
Freischaffende Sängerin, Gitarristin, Schauspielerin, Komponistin und Texterin, lebt in Zürich. Musikalisch ist Sibylle Aeberli seit 1985 unterwegs in verschiedensten Formationen. Seit 2001 im freien Theater tätig auf deutschsprachigen Bühnen in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Sie gibt Beschwerdechor-Workshops für Kinder, komponierte den „Psychor“ für das wildwuchs Festival und leitet aktuell den Chor des „sogar“ Theaters.

Kati Rickenbach – Bild & Live-Comics
Geboren und aufgewachsen in Basel, arbeitet seit ihrem Illustrations-Studium an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Luzern und an der HAW Hamburg als freie Comiczeichnerin und Illustratorin. 2006 erschien ihre autobiografisch geprägte Comicserie „Zyri“ über das Leben einer Baslerin in Zürich im Züritipp. Sie ist Mitherausgeberin des Comicmagazins STRAPAZIN und im Vorstand des Luzerner Comicfestivals Fumetto.

Barbara Weber – Regie & Szenen
Die als Regisseurin, Kuratorin und Projektentwicklerin Festivals wie ZH-Reformation und die Kunst:Szene 2018 umsetzte, leitete davor fünf Jahre das Theater Neumarkt. Seit 2016 ist sie in der künstlerischen Kommission des internationales Festivals IMPULSE in NRW (DE). Sie ist Spezialistin für Aufgaben, die einen transdisziplinären Charakter haben und sich zwischen den gängigen Rastern von Theater, Kunst, Wissenschaft, Musik und Politik abspielen. Sie lebt zur Zeit in Zürich.

 

 


 

 

Joomla SEF URLs by Artio